glutenfreies paniermehl & schnitzel


Zutaten:  für 2-3 Portionen

 

 

160 ml trockene Ruut Semmelbrösel

1 Ei (Größe L)

40 g Ruut Maniokmehl

1/2 TL grobes Salz

1/2 TL schwarzer Pfeffer

225 g dünn geschnittenes, knochenfreies Fleisch vom Schwein, Kalb oder Hühnchen.

(ca. 13 mm dick)

3-4 ml Bratfett (Kokosöl, Schmalz, u.a.)


Zubereitung:


schritt 1

Getreidefreie Semmelbrösel

 

Für 160 ml Ruut Semmelbrösel benötigt man ca. 130 g Ruut Landbrot oder Ruut Brötchen.

 

Um die Ruut Semmelbrösel herzustellen, einfach übrig gebliebenes Ruut Landbrot oder Ruut Brötchen in 6mm dicke Scheiben schneiden.

 

Die Scheiben auf einen ofenfesten Rost geben und im Ofen für 18-22 Minuten bei 200 °C backen bis der Rand der Scheiben leicht braun wird.

 

Die Scheiben außerhalb des Ofens komplett auskühlen lassen.

 

Nun die Scheiben mit einem Messer oder in einem Mixer zu Semmelbröseln hacken. Die Brösel halten so ca. 3 Wochen in einer luftdichten Dose.

schritt 2

Glutenfreies Schnitzel

 

Die Ruut Brösel auf einen flachen Teller geben. Das Ei verquirlen und ebenfalls auf einen flachen Teller geben. Auf einem dritten Teller Mehl, Salz und Pfeffer vermengen.

 

Jeweils eine Fleischscheibe zwischen zwei Lagen Klarsichtfolie geben und mit der flachen Seite eines Fleischklopfers auf ca. 5-7 mm Dicke klopfen.

 

In einer großen Bratpfanne, das Bratfett vorheizen.

 

Die Fleischscheiben nun erst im gewürzten Mehl wälzen, dann im Ei rundum gründlich befeuchten und anschließend in den Ruut Brösel wälzen.

 

schritt 3

Ruut Schnitzel braten

 

Die so panierten Schnitzel nun in der heißen Pfanne für 3-4 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Hier nur so viele Schnitzel in die Pfanne geben das die Schnitzel nicht überlappen.

 



Schnitzel ohne Semmelbrösel:

 

Sollten keine Ruut Brötchen oder kein Brot mehr zur Verfügung stehen, kann auch eine reine Ruut Maniokmehl Panade gemacht werden. Hierzu wie oben beschrieben vorgehen nur die Ruut Semmelbrösel durch weiteres, gewürztes Ruut Maniokmehl ersetzen. Hierzu die Mehlmenge auf 70g, die Salzmenge auf 1 TL und die Pfeffermenge auf 1 TL erhöhen.

 

Die Schnitzel erst im gewürzten Mehl, dann im Ei, dann erneut im Mehl wälzen und so panieren.

 

 

Anschließend wie angegeben braten.






NEWSLETTER

Neuigkeiten von Ruut - Kein Unsinn, nur Wichtiges!