vegan & aip paleo pizzateig


Zutaten:  ergibt einen Pizzaboden

 

120 ml lauwarmes Wasser (45°C)

9 g Trockenhefe**

2 TL (12 g) Ahornsirup (Grad A) oder Honig

105 g Ruut Maniokmehl

3 EL (23 g) Pfeilwurzmehl

1 EL (9 g) gemahlene Flohsamenschalen**

1/8 TL Salz

60 ml Olivenöl


Zubereitung:

Tipp :) Benutze für unsere Rezepte bzw. zum Abwiegen des Mehls ausschließlich eine Küchenwaage.


schritt 1

Das lauwarme Wasser, die Hefe und den Sirup in einer großen Schüssel verrühren bis sich Sirup und Hefe aufgelöst haben. Ca. 5 Minuten offen stehenlassen bis sich ein Schaum auf der Oberfläche gebildet hat.

 

Verrühre in einer großen Schüssel Ruut Maniokmehl, Pfeilwurzel, **Flohsamenschalen und Salz. Füge die Hefemischung und Öl hinzu. Mit einer Gabel oder einem Holzlöffel alles gut verrühren. Der Teig muss weich sein.

schritt 2

Den Ofen (mit einem Pizzastein) auf 220°C vorheizen.  Forme den Teig mit den Händen zu einem Ball. Lege danach den Teigball auf ein großes Blatt Backpapier und roll ihn zu einem Kreis von etwa 26 bis 28 cm Durchmesser aus. Danach die Ränder zu einer Kante formen.

 

Den Teig mit einem sauberen Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens 20 Minuten stehen lassen oder bis der Teig leicht aufgegangen ist.

 

schritt 3

Bestreiche den Pizzateig mit deiner bevorzugten Soße und belege sie nach Wunsch. Lege die Pizza mit dem Backpapier auf den vorgewärmten Stein im Ofen.  14 Minuten backen. Vor dem Servieren die Pizza einen Moment ruhen lassen.

 

Tipp:  Für das optimale Ergebnis, benutze ein Ofenthermometer, um sicherzustellen, dass die Temperatur vor dem Backen bei 220 Grad liegt.



**AIP Pizzateig Variante:

  • Wenn du dich streng nach AIP ernährst und keine Flohsamenschalen verwendest, ersetzt diese im Rezept durch 40 g zusätzliches Ruut Maniokmehl (also insgesamt 145 g). Der Teig wird sehr weich und etwas klebrig sein.
  • Außerdem für AIP soll die Trockenhefe frei von Emulgatoren sein.  




NEWSLETTER

Neuigkeiten von Ruut - Kein Unsinn, nur Wichtiges!